Freitag, 23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!





Nun ist tatsächlich bereits morgen schon Heiligabend.
Wahnsinn, wie schnell die Tage im Advent vergangen sind. Groß Zeit um mal durchzuatmen war leider nicht, aber das wird im nächsten Jahr sicherlich entspannter. Umso mehr freue ich mich nun auf entspannte weihnachtliche Stunden.

 Zum Glück muss ich mich in diesem Jahr nicht in das große Supermarktgetümmel stürzen.
Wir sind eingeladen und haben selbst nicht viel Arbeit.
Auch wenn wir viel untergwegs sein werden, haben wir natürlich trotzdem einen Weihnachtsbaum. Der Mini-Butterfly ist ganz hin und weg von den vielen Lichtern, die jeden Tag erstrahlen, sobald es dunkel wird. 
Mit ihr wird dieses Weihnachten ein ganz besonderes Fest.

Unser Baum steht in diesem Jahr in einem meiner TineKHome Körbe. Ganz schlicht habe ich ihn mit wenigen weißen und altrosafarbenen Kugeln geschmückt. 
Das „Erdloch“ hinter dem Fenster möchte im kommenden Jahr gerne noch ein Garten werden. Und damit wird es sicherlich auch in den nächsten Monaten spannend bleiben. Vieles ist noch zu organisieren, aber so stressig wie das letzte Jahr wird das nächste wohl eher nicht. 

Unter unserem Baum liegen in diesem Jahr u.a. hübsch verpackte Päckchen von Daniel Wellington. Die Uhren kennt ihr bereits aus meinem Blog.
 Und als kleines Weihnachtsgeschenk bekommt ihr noch bis zum 31.12.2016 15% Rabatt auf euren Einkauf bei Daniel Wellington. Gebt einfach den folgenden Rabattcode bei eurem Bestellvorgang ein: xmas-leaves


Das erste Weihnachten im eigenen Haus. Wer hätte das vor einem Jahr gedacht.


Ich wünsche euch ganz gemütliche und besinnliche Festtage.
Lasst es euch so richtig gut gehen und genießt die Zeit mit der Familie.
Ich lasse euch ganz liebe Glitzer-Grüße hier!
Eure Anna 

Bezugsquellen: 
Uhr: Daniel Wellington*
TineKHome Korb: Geliebtes Zuhause
*Kooperation

Mittwoch, 21. Dezember 2016

It's beginning to look a lot like christmas...



Wie schnell doch die letzten Wochen vergangen sind. Ich habe das Gefühl, dass ich noch gar nicht alle Weihnachtskisten ausgepackt habe und nun ist so schnell Weihnachten, dass es sich wohl nicht mehr lohnt.


Macht ja nichts. Dafür ist es bei uns echt schon ganz schön gemütlich geworden und ich bin so gerne in unserem neuen Haus.
Nun kann aber erst einmal Weihnachten kommen und ich hoffe, es wird ganz ruhig und besinnlich, damit wir die gemeinsame Zeit genießen können. Das wünsche ich mir und euch natürlich auch.


Unser Weihnachtsbaum steht bereits seit drei Tagen und verbreitet vor allem am Abend eine gemütliche stimmung. Den zeige ich euch dann gerne noch in einem letzten Post vor Weihnachten.




Unser Sofa trägt momentan den grauen Bezug und ich muss sagen, dass mir das momentan richtig gut gefällt. Der weiße bleibt deshalb erstmal im Keller.
Dazu liebe ich unsere neuen TineKHomeKissen, die richtig schön kuschelig und gemütlich sind. Toll ist, dass man sie direkt mit der passenden Füllung bekommt. Dann kann man sich gleich hinein kuscheln.


Unsere New York Bilder haben ebenfalls einen neuen Platz gefunden. Die Wand werde ich bald aber nochmal etwas umgestalten. Da schwebt mir noch etwas im Kopf vor, was ich bald umsetzen möchte. Ansonsten ist unsere Weihnachtsdekoration in diesem Jahr ganz schlicht. Ich habe einige Amaryllis und Hyazinthen dekoriert und viel mit grünen Kränzen gearbeitet.



Ich wünsche euch nun einen zauberhaften Tag!
Liebste Grüße, Eure Anna

TineKHome Kissen: Geliebtes Zuhause*
TineKHomeFacetgläser: Geliebtes Zuhause*
Kleine Türkränze: Altstadtblüte

Montag, 19. Dezember 2016

Spekulatiuskuchen



Heute habe ich endlich mal wieder ein richtig leckeres und ganz schnell zubereitetes Rezept für euch. Einen weihnachtlichen Spekulatiuskuchen habe ich für euch gebacken und mit einer dicken Zuckerguss-Zuckerstangenschicht überzogen, so hat man einen leckeren Crunch, wenn man hinein beißt.



Momentan komme ich hier nicht all zu oft an den Backofen, aber auch das wird sich wieder ändern und dann gibt es wieder mehr Gebackenes.
Der Kuchen hält sich ein paar Tage und stand bei uns in der Küche, bis er aufgegessen war. Auch die Bauarbeiter auf unserer Straße haben sich über ein Stückchen Spekulatiuskuchen gefreut.




Nun zum Rezept.

Spekulatius-Gewürz-Kuchen

Zutaten für eine Gugelhupfform:
Für den Teig:
250g weiche Butter, 180g Zucker, 4 Eier (M), 250g Mehl, 2 TL Spekulatiusgewürz, 1 TL Kardamom, 1 TL Backpulver, etwas Milch, 4 grob zerbröselte Spekulatiuskekse
Für die Glasur:
220g Puderzucker, 1 Eiweiß, 1 EL Orangensaft gepresst, 1 Zuckerstange

Zubereitung:
Butter und Zucker verrühren, die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Gewürze und Backpulver mischen und in drei Teilen zum Teig geben. Zum Schluss die Spekulatiuskekse zerbröseln und unterheben.
Eine Gugelhupfform buttern und mehlen und den Teig in die Form füllen. Bei 160 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Den Kuchen nach dem Backen kurz in der Form auskühlen lassen, anschließend stürzen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
Aus dem Puderzucker, dem Eiweiß und dem Orangensaft einen Guss anrühren und über den erkalteten Kuchen geben. Mit einer zerhackten Zuckerstange bestreuen.


Einige Hyazinthen sind bereits bei uns eingezogen. Ich habe sie in diverse Becher und Töpfchen gesetzt und zum Teil mit Moos abgedeckt. So langsam wird es wirklich weihnachtlich.

Viel Spaß beim Nachbacken und allerliebste Grüße!
Eure Anna




Freitag, 16. Dezember 2016

Baby Girls' Room und Painting The Past Kreidefarben



Ich finde das neue Zimmer vom Mini Butterfly so wunderschön ud gemütlich... 
Das erinnert mich dann immer daran, dass ich mich vielleicht endlich mal an unser Schlafzimmer begeben sollte, welches ich bisher etwas stiefmütterlich behandelt habe. 
Nun gut. Das werde ich dann als nächstes in Angriff nehmen.


Das Zimmer vom Mini-Butterfly habe ich in einem zarten Rosaton (NN91 Rose White) gestrichen. 
Nicht komplett, sondern nur zwei Wände, damit man nicht zu sehr von der Farbe erschlagen wird.

Dafür habe ich nicht irgendeine Farbe ausgewählt, sondern die Kreidefarbe von Painting the Past, die sich nicht nur für die Gestaltung von Kinderzimmern super eignet. 
Die Wandfarbe von Painting the Past lässt sich super auftragen, tropft so gut wie gar nicht, hat keine Geruchsbildung und ist in null komma nichts getrocknet. 
Die Kreidefarben der niederländischen Manufaktur werden in England produziert und sind durch die außergewöhnlich stilvollen Farbtöne ein Highlight in jedem Raum.


Mal ganz davon abgesehen, dass ich so eine große Auswahl an wunderschönen Farbtönen noch nie woanders gesehen habe. Und genau aus diesem Grund zeige ich euch bald noch andere Räume und auch Möbelstücke, die ich mit diesen Farben gestaltet habe.


Ein zartes, nicht zu aufdringliches Rosa hatte ich mir für dieses Zimmer vorgestellt und auch sofort gefunden. Die Wände waren schnell gestrichen und dann konnte es an die Einrichtung und Dekoration gehen. Habt ihr Rosa schon mal mit Schwarz kombiniert? 

Ich nicht, aber ich muss sagen, von dieser Kombination bin ich schwer begeistert und der Mini-Butterfly, sofern ich das beurteilen kann, auch. Zumindest guckt sie sich immer ganz interessiert alles an.


Die Möbel habe ich, wie könnte es anders sein, in der Farbe weiß ausgewählt. Einige Teile hatten wir schon, andere sind neu dazu gekommen. Zu den rosafarbenen Wänden passen die Möbelstücke auf jeden Fall richtig gut.


Die schwarzen Letter-Banner hatten wir schon im alten Zuhause und sie haben auch hier wieder ihren Platz gefunden. Genauso wie unsere Lichter von „A Little Lovely Company“, die uns vor allem am Abend und in der Nacht sehr gute Dienste leisten. 
Der süße Stern ist neu und ein Nachtlicht, welches nach kurzer Zeit von alleine wieder ausgeht. Das finde ich besonders praktisch, da ich dann nicht nochmal ins Zimmer muss, um das Licht auszumachen, sobald mein Baby-Girl schläft.


Und dann bin ich auf die schwarzen Sternchen gestoßen. Sie passen zu den Letter-Bannern und machen sich auf den rosa Wänden wirklich super. Das Sternchen-Mobile habe ich bereits vor der Geburt Little M genäht, damals wusste ich noch gar nicht, wie das Zimmer mal aussehen würde, aber jetzt passt alles einfach toll zusammen.


Wie findet ihr eigentlich das „Mermaid-Poster“? Als ich es gesehen habe, musste ich es einfach kaufen. Es ist perfekt für ein kleines Mädchen.


Solltet ihr Interesse an den Farben von Painting the Past haben, dann kann ich euch als Bezugsquelle Kerstin Schümann sehr empfehlen. 

Dort könnt ihr die Farben über Kai Schümann unter folgender Mailadresse bestellen: info@kai-schuemann.com
Unter diese Mailadresse könnt ihr auch Farbkarten bekommen und alle eure Fragen stellen, die ihr zu den Kreidefarben habt. 


Ich freue mich schon, euch bald mein erstes Möbelstück zu zeigen, welche ich mit der Kreidefarbe bepinselt habe.

Bis dahin wünsche ich euch ein ganz tolles viertes Adventswochenende.
Alles Liebe
Eure Anna




Bezugsquellen:

Painting the Past Kreidefarbe: Kai Schümann über die folgende Mailadresse: info@kai-schuemann.com

Letter-Banner schwarz von „A Little Lovely Company“: Geliebtes Zuhause*
Sternchen-Wand-Aufkleber von „A Little Lovely Company“: Geliebtes Zuhause*
Leuchte Wolke von „A Little Lovely Company“: Geliebtes Zuhause*
Leuchte Stern von „A Little Lovely Company“: Geliebtes Zuhause*
Poster Mermaid von „A Little Lovely Company“: Geliebtes Zuhause
Leuchtkasten: Geliebtes Zuhause*
Aufbewahrungskörbe von House Doctor: Geliebtes Zuhause*

*Kooperation

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Zeit im Advent



 Ist es nicht wahnsinnig, wie schnell die Zeit vergeht? Ich meine, die Zeit verging schon immer recht schnell, aber mit Baby und so kurz nach dem Umzug... Man kommt zu nichts.

 
Die Weihnachtszeit, bzw. Adventszeit ist für mich eigentlich die schönste Zeit im Jahr. In diesem Jahr habe ich davon irgendwie gar nichts mitbekommen und schon brennt die dritte Kerze auf unserem Kranz. Heute bin ich deshalb gaaanz früh aufgestanden, um ein paar Dinge zu erledigen und siehe da. Nun kann ich sogar noch schnell bloggen.

 
Ganz bald schon kommt unser Weihnachtsbaum und ich freue mich schon darauf zu sehen, wie der Mini-Butterfly über die vielen Lichter staunen wird. Lichter stehen bei uns momentan nämlich ganz hoch im Kurs.


 
Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, geht es auch in unserem Wohnzimmer ordentlich voran. Es ist echt schon ganz schön gemütlich und kuschelig und wir haben schon sehr viel geschafft. Vieles ist noch zu erledigen, oder noch nicht ganz so, wie ich es mir vorstelle, aber das kommt nun nach und nach.

Habt ihr schon eure Weihnachtsgeschenke zusammen? Ich muss sagen, so spät, wie in diesem Jahr war ich noch nie. Ein paar Sachen muss ich immer noch besorgen und teilweise fehlen mir noch zündende Ideen. Aber die werden schon noch kommen.
 
 
Eine gute Idee für Damen und Herren sind sicherlich immer die schönen Uhren von Daniel Wellington. Auch die dazu passenden Armreifen sind toll und wie ich finde, ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk.

Der Rabattcode von 15%, den ihr auf euren gesamten Einkauf bei Daniel Wellington mit dem Code xmas-leaves einlösen könnt, gilt noch bis zum 31.12.2016. 
Ich selbst habe ich für die neue Classic Linie entschieden. Die Uhren mit dem schwarzen Ziffernblatt und Armband sehen einfach edel aus.


Hier könnt ihr übrigens noch bis zum 21.12. bestellen und euer Päckchen wird rechtzeitig geliefert. 

So, ich nehme mir jetzt die Zeit ganz in Ruhe einen Kaffee zu trinken und mir dabei ein paar Weihnachtskekse in den Mund zu schieben. 
Liebe Glitzer-Grüße lasse ich euch hier!
 
Uhr Classic Black: Daniel Wellington*

*Kooperation