Mittwoch, 30. September 2015

Lili's Loft Giveaway




Heute habe ich noch eine besonders hübsche Verlosung für euch. Und, was mich besonders freut, es geht um die schöne Handarbeit des Nähens. Die liebe Eva von Lili's Loft hat mir für euch ein kleines Täschchen zur Verfügung gestellt, welches ich euch heute zeige und dann verlose. 

Lili's Loft ist ein Label für Accessoires, die mit ganz viel Liebe in Handarbeit hergestellt werden. Damit es Unikate bleiben gibt es die Herzensdinge immer nur in einer kleinen Auflage.


Im Shop findet ihr nicht nur bezaubernde Täschchen für Brillen, Smartphones und Kleingeld, sondern auch tolle Dinge für eurer Zuhause. Die Stoffe, die Eva für ihre Täschchen verwendet sind ganz bezaubernd mit einem Hauch von Retro. 
So durften auch meine Brille und mein Handy umziehen in ein neues schützendes "Zuhause". 
Mein Handy fliegt ständig so in meinen Taschen herum und ist somit schnell anfällig für Kratzer. Mit der neuen Tasche, die keinen Platz weg nimmt, wird das nicht mehr passieren. Durch die Taschengriffe wirken die Taschen nochmal etwas edler und bekommen das "besondere Etwas".



Da ich selbst auch lange Zeit genäht habe und momentan aus zeitlichen Gründen nicht dazu komme, weiß ich, wie viel Arbeit in so einer Handarbeit steckt und wie viel Spaß es macht ein solches Täschchen zu designen und herzustellen. Auch aus diesem Grund möchte ich euch dieses Label sehr ans Herz legen.


Ihr könnt nun die farbenfrohe Geldbörse gewinnen, die in eurer Handtasche sicherlich ein wunderbarer Begleiter sein wird. 

Alles was ihr dafür tun müsst, ist einen Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen. Die Verlosung endet am 18.Oktober. 

Wer Lust hat, der folgt Lili's Loft einfach hier, da seid ihr immer auf dem aktuellen Stand. 


Ich wünsche euch einen wunderbar sonnigen Tag!

Alles Liebe, eure Anna


Samstag, 26. September 2015

Art Chateau - ein kunterbuntes Giveaway



Heute möchte ich euch meine letzten Freilandrosen in diesem Jahr zeigen. Auf dem Markt konnte ich tatsächlich noch einen "Arm voll" ergattern. Ich weiß, sie sind nicht so furchtbar herbstlich, aber ich konnte einfach nicht daran vorbei gehen, ohne welche zu kaufen. 
Außerdem passen sie super zu dem "Gute-Laune" Set von Pip-Studio und Riverdale, welches ihr ab heute hier gewinnen könnt. Ich finde das Set, welches die liebe Vanessa für euch zusammengestellt hat, super schön, da es uns den Sommer nochmal ein wenig zurück bringt. 
Das kuschelige Handtuch, die große Tasche, in die wirklich viel hinein passt, das Peeling und die Bodylotion sind super für eine schöne Auszeit, egal ob im Schwimmbad, in der Sauna, oder am Strand. 

Für unsere heutige Verlosung gibt es einen schönen Grund:

Der Onlineshop von Art Chateau, den ihr in meinem Blog sicherlich schon mal kennengelernt habt, ist völlig neu überarbeitet worden und lädt zum Stöbern und Verweilen ein.

Und ich bin mir sicher, dass die eine oder andere von euch, dort auch ihre Lieblingsstücke findet.

Zusätzlich zur Verlosung haben wir deshalb ein besonderes "Schmankerl" für euch. 

Für eine Woche erhaltet ihr auf alle sofortlieferbaren Produkte einen Rabatt von 20 %.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist den Code NEWSHOP einzugeben. Dann wird der Rabatt automatisch abgezogen.


Ansonsten freuen wir uns sehr, wenn ihr an unserer Verlosung teilnehmt. 
Alles, was ihr dafür tun müsst, ist einen Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen. Die Verlosung endet am 15.Oktober. 

 Leider kann ich die Kommentarfunktion nicht mehr für anonyme Leser öffnen. Um einen Kommentar abzugeben benötigt ihr nur ein Google-Konto und die Einrichtung geht sehr schnell.
 Sehr gerne dürft ihr das untere Foto auf eurem eigenen Blog und bei Facebook teilen.



Und mit diesen kunterbunten Fotos wünsche ich euch ein schönes und erholsames Wochenende.

Ganz viele liebe Grüße, 
Eure Anna



Donnerstag, 24. September 2015

Große Herbstliebe: Apple Pie und dicke Strickjacken



Heute wird es richtig herbstlich im Blog. Da ich gerade dabei bin eine riesige Tüte mit Äpfeln aus dem Garten zu verarbeiten, ist zwischendurch mal dieser leckere Apple Pie entstanden. Der Mürbeteig wird mit Äpfeln, Zimt und Kardamom befüllt und schmeckt mit einer Portion Sahne einfach köstlich.


Lecker ist der Pie natürlich auch wenn er noch lauwarm ist und man dazu eine Kugel Vanille- oder Walnusseis auf dem Teller serviert.

Zum herbstlichen Kaffeetrinken gehört ein herbstliches Outfit.
Auf dicke Strickjacken in verschiedenen Ausführungen kann ich im Herbst und im Winter nicht verzichten.
Ein Grund dafür ist, dass ich sie vor allem im Herbst gerne anstatt einer Jacke trage. Meine neue Strickjacke in rosé ist so schön kuschelig weich, dass ich sie gar nicht mehr ausziehen mag.
 

Dazu mag ich die Kombination der Farbe "Cognac", wie z.B. ein Top in der Farbe. 
Meine Kette mit Quastenanhänger passt farblich ebenfalls super zur Jacke. Es sind für mich einfach die Herbstfarben, die ich am liebsten mag und die auch in jedem Jahr wieder aktuell sind. 

Meine momentane Lieblingshandtasche habe ich euch bereits vorgestellt. Mittlerweile hat sie noch einen kuscheligen Fellanhänger bekommen. Sie soll schließlich auch merken, dass wir Herbst haben. :-)
Der Anhänger, den es genauso wie die Jacke in verschiedenen Farben gibt, lässt sich auch super als Schlüsselanhänger verwenden.
 

Obwohl ich nun schon reichlich mit meinen Äpfeln angestellt habe, wird der Riesenberg irgendwie nicht wirklich kleiner. Solltet ihr also noch eine oder mehrere grandiose Apfelideen haben, immer her damit. 
 


Im Herbst hole ich immer gerne meinen Lieblingsnagellack von Chanel hervor. Da dürfen die Nägel auch gerne mal etwas dunkler lackiert werden. Die Farbe, die ich auf den Fotos trage heißt "Charivari" (No.603).
 

Das Rezept will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Annas Apple Pie
Zutaten:
400 g Mehl, 80 g Zucker, 120 g Butter, 1 Eigelb, 8 mittelgroße Äpfel, Saft einer halben Zitrone, 80 g brauner Zucker, 1 TL Zimt, 1 TL Kardamom, 2 EL Butter

Zubereitung:
Mehl, 80 g Zucker und die Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer krümeligen Masse kneten. Anschließend kaltes Wasser esslöffelweise zum Teig fügen und unterkneten, bis dieser sich ohne zu Kleben zu einer Kugel formen lässt. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde kalt stellen.

Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Diese mit Zitronensaft, dem braunen Zucker und den Gewürzen mischen.

Zweidrittel des Mürbeteigs dünn ausrollen und in eine gefettete Tarteform (26 - 28 cm Durchmesser) legen. Den Teig an den Kanten abschneiden. Die Apfelmasse auf den Teig geben und einige Butterflöckchen oben drauf geben.
Den restlichen Teig dünn ausrollen und als Deckel auf die Apfelmasse legen. Diesen gut andrücken, mit etwas Butter und Zucker bestreichen und mit der Gabel einige Löcher einstechen.
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und den Apfelkuchen darin für ca. 45 Minuten backen. 
Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit einem Stück Backpapier abdecken.


In diesem Sinne wünsche ich euch einen herbstlich leckeren Nachmittag!

Ganz viele Grüße, 
Eure Anna


Strickjacke rosé: DeinLieblingsladen*
Kette mit Quastenanhänger Plum: DeinLieblingsladen*
Fellbommel grau: DeinLieblingsladen* 

Samstag, 19. September 2015

Ein herbstiches Wochenende...



Danke für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Die Zwetschgentarte ist anscheinend gut bei euch angekommen. Das freut mich!
Heute zeige ich euch einfach nur ein paar Fotos aus der letzten Woche. Es ist nicht wirklich viel passiert. Nur die Deko wurde noch ein bisschen herbstlicher. 


Auch die dickeren Decken und Kissen habe ich schon hervor geholt. Die werden nun in meinem großen Korb aufbewahrt und je nach Bedarf aufs Sofa geholt. Für diese Sachen ist der Korb wirklich äußerst praktisch.


Paul versucht sich beim Knipsen immer ganz oft aufs Foto zu drängen. Dieses Mal habe ich ihn allerdings kurz nach dem Aufwachen erwischt und ein süßes Foto von ihm gemacht. Auf dem Teppichboden liegt der "feine Herr" ja nur recht selten. Statt dessen kuschelt er sich lieber auf alle vorhandenen Sofas.


Längere Zeit habe ich nun eigentlich gar keinen Kaffee getrunken, nun aber wieder richtig Durst darauf. So steht hier nachmittags ein duftender Milchkaffee auf dem Tisch. Wie ihr seht stehen die kleinen Baby Boos an vielen Stellen in meiner Wohnung.  
Ich habe gleich einen ganzen Schwung gekauft und hoffe nun sehr, dass sie nicht zu schnell gelb werden.
Zusammen mit den Facetgläsern wird es so richtig gemütlich.


Die Hortensien aus dem Garten trocknen nun so langsam und halten sich so noch eine ganze Zeit, bevor ich sie für die Weihnachtsdeko weg räume. Aber bis dahin vergehen noch ein paar Wochen.



Auch Kleidungstechnisch darf es nun etwas kuscheliger werden. Habt ihr schon das kuschelige Tuch im Nude-Look mit Karomuster gesehen? Es ist genau meine Farbe und ich freue ich schon darauf, es auszuführen. Die Farbe ist toll, weil sie sich mit so vielen anderen Dingen kombinieren lässt. 
Bei solchen Traumteilen freue ich mich doch schon auf die kalten Tage des Jahres.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure Anna

Aufbewahrungskorb TineKHome: Geliebtes Zuhause*
Facetgläser TineKHome: Geliebtes Zuhause
Schal karo/ nude: DeinLieblingsladen*

*Kooperation


Donnerstag, 17. September 2015

Herbstliche Farben und schokoladige Zwetschgentarte



Auf den heutigen Post habe ich mich besonders gefreut, da ich mich selbst so sehr über die herbstlichen Fotos freue. 
Ein paar Baby Boos ergänzen nun die herbstliche Deko und ich hatte endlich mal wieder große Lust, etwas zu Backen. Deshalb ist eine Schokoladen-Pflaumen-Tarte in den Backofen gewandert, die wir hier über mehrere Tage verteilt mit Zimt-Sahne gegessen haben. Was gibt es bei diesem ungemütlichen Wetter schon besseres, als ein leckeres Stück Pflaumenkuchen.


Die übrigen Zwetschgen habe ich dann zu einem Kompott verarbeitet. Dafür gebe ich einfach die halbierten und entsteinten Zwetschgen mit etwas braunem Zucker, einer Zimtstange und einem Schuss Rotwein in einen Topf und lasse dieses auf kleinster Stufe eine bis zwei Stunden vor sich hin köcheln. Das schmeckt nicht nur köstlich mit Vanillesoße, auch die Wohnung riecht ganz verführerisch nach den Zwetschgen.  
 


Herbstliche Zwetschgentarte mit Schokolade

Zutaten:
Für den Teig: 200 g Mehl, 2 EL Kakaopulver (zum Backen), 120 g kalte Butter, 1 Prise Salz, 40 g Puderzucker, 2 - 3 EL kaltes Wasser
Für die Füllung: 250 g Speisequark, 2 Eier Größe L, 40 g Puderzucker, Abrieb einer Biozitrone, 2 EL Vanillezucker, 1 Päckchen Puddingpulver Vanille, 500 g Zwetschgen, Zimt und Zucker

Zubereitung:
Die oben genannten Zutaten mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen. 
Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Tarteform ausbuttern und den Teig in die Form legen. Die überstehenden Ränder entfernen. Erneut für 20 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Den Teigboden mit Backpapier abdecken und mit Hülsenfrüchten zum Blindbacken beschweren. Den Boden für 20 Minuten vorbacken und die Hülsenfrüchte im Anschluss entfernen. 

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür Quark, Eier, Zitronenschale, Puderzucker, Vanillezucker und Puddingpulver verrühren, bis alle Klümpchen weg sind. Die Zwetschgen waschen trocknen halbieren und entsteinen. Quarkmasse gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilen. Die Zwetschgen dann dicht an dicht auf der Quarkmasse anordnen. Mit Zimt und Zucker bestreuen. 
Bei 170 Grad Umluft weitere 30 Minuten backen. 

Dazu passt Sahne, die mit etwas Zimt oder Kardamom gewürzt ist.


Ich habe dieses Mal eine quadratische Tarteform verwendet, die ich vor kurzem für vier Euro in einem Kaufhaus entdeckt habe. Eigentlich habe ich mehr als genug Backformen, aber irgendwie fand ich die Form so besonders, dass ich sie einfach mit nach Hause nehmen musste. 


Auch Kleidungstechnisch dürfen die Farben nun etwas herbstlicher werden. So kombiniere ich meine cremefarbene Bluse mit Knopfleiste einfach mit dunkelroten Tönen. Meine neue Handtasche ist von JCrew und ich habe sie bei der lieben Anja ergattert. Das farblich passende Tuch ist ebenfalls von JCrew und ich habe es mir im letzten Jahr in New York gekauft. Welch ein Zufall, dass die beiden Lieblingsstücke nun so perfekt zusammen passen. 



Wie immer ist mein Küchentisch mit meinen zahlreichen Duftkerzen und Facetgläsern dekoriert, die ich gerade in dieser Jahreszeit einfach hübsch finde. Sobald es draußen grau in grau ist, dürfen hier die Teelichter um die Wette brennen. Von den Duftkerzen mache ich immer nur eine für eine gewisse Zeit an, das reicht aus, um den ganzen Raum mit dem herrlichen Kerzenduft zu erfüllen. 


Und da ich hier zur Zeit nicht ganz "auf der Höhe" bin, werde ich es mir nun gemütlich machen. 

Habt es fein! Ich lasse ganz liebe Grüße hier!
Eure Anna 
 


Better Rich Button Bluse: Dein Lieblingsladen
Facetglas TineKHome: Geliebtes Zuhause
Duftkerze Blow a wish TineKHome: Geliebtes Zuhause*

Montag, 14. September 2015

Zuhause im Herbst



Zur Zeit ist es draußen ja schon sehr herbstlich. Ich freue mich immer über die sonnigen Abschnitte und ziehe mir die Kapuze über den Kopf, wenn es mal wieder zu einem Regenschauer kommt. 
Auch in der Wohnung ist der Herbst schon eingezogen. Mein Sofa im Arbeitszimmer hat ein neues kuscheliges Outfit bekommen. Fündig geworden bin ich bei Saustarkdesign, die eine große Auswahl an Bezügen bieten. 
Mein neuer Bezug hat einen schönen Grauton und ist ganz weich. Er passt super zu meinem neuen Teppich. Vorab habe ich mir mehrere Stoffmuster zur Auswahl bestellt, so dass ich den Stoff auch mal richtig anfassen konnte. Das finde ich sehr praktisch, da Bilder im Internet eben manchmal nicht alles verraten.


Zum neuen Sofabezug gesellen sich nun auch wieder meine kuscheligen Herbstkissen aus dem letzten Jahr. Paul habe ich diese Woche schon dabei erwischt, wie er heimlich auf dem neuen Sofabezug lag, den Kopf auf einem weichen Hirschkissen gebettet. Der kleine Schlingel. So schnell wie er wieder unten war, konnte ich die Kamera leider nicht zücken.

Auch mein Fellhocker, den ich vor Jahren bestellt habe, wurde aus der Abstellkammer hervor geholt und neu in Szene gesetzt. Ich finde ins Arbeitszimmer passt er zu dieser Jahreszeit einfach super.

Die passenden Blümchen habe ich dann von meiner Mama bekommen. Die schöne Hortensie aus ihrem Garten und das niedliche Gesteck mit den kleinen Äpfelchen, sind genau nach meinem Geschmack. Das kleine Beistelltischen mit den weißen Füßen kennt ihr bereits.


Ich finde es so schön, dass Räume mit so wenigen Möglichkeiten immer wieder anders aussehen können. Der Herbstlook gefällt mir so einfach gut. 
Ganz liebe herbstliche Grüße lasse ich euch da, auch von Paul.
Eure Anna


Sofabezug "Verona hellgrau" für das Sofa Beddinge: Saustarkdesign*
Teppich von Greengate: Geliebtes Zuhause* 
Beistelltischchen: Westwing*

*Kooperation 

Sonntag, 6. September 2015

Little White Cottage - Spätsommer - Giveaway


Heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für euch. Wie ihr schon auf den Fotos sehen könnt, sind ein paar neue Greengate Produkte bei mir eingezogen. Himmelhochjauchzend habe ich mein Paket von Little White Cottage geöffnet und meine neuen Herzensdinge gleich dekoriert und eingeweiht. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie gut mir mein Tee nun schmeckt wenn ich ihn auf der Arbeit aus meiner neuen Thermoskanne trinke. Bevor ich morgens ins Bad gehe schmeiße ich erstmal den Wasserkocher an. Wenn ich mich dann "fertig gemacht" habe, gieße ich mir einen leckeren Tee auf und nehme die Kanne dann schon fertig befüllt mit. 
Anfangs hatte ich etwas Angst, sie sei vielleicht nicht richtig dicht. Das war allerdings vollkommen unbegründet. Bisher ist nichts ausgelaufen, obwohl sie mir im Auto schon mal umgekippt ist.
Das Design ist nicht zu übertreffen und so steht an meinem Arbeitsplatz nun immer ein kleiner Blickfang.


Und nun rücke ich gleich raus mit der Sprache. 
Eine dieser Thermoskannen könnt ihr nun ab sofort hier im Blog gewinnen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 1.Oktober und alles, was ihr dafür tun müsst, ist einen Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen.

Leider kann ich die Kommentarfunktion nicht mehr für anonyme Leser öffnen. Um einen Kommentar abzugeben benötigt ihr nur ein Google-Konto und die Einrichtung geht sehr schnell.

 Sehr gerne dürft ihr das untere Foto auf eurem eigenen Blog und bei Facebook teilen. Also nichts wie ran ans Kommentieren.


Eine Thermoskanne alleine fült sich bei mir nicht wohl so sind auch noch die passenden Cups in meiner Küche gelandet. Das Greengate Muster Simone White passt so schön zum Spätsommer, dass ich in meinem Garten ein paar Hortensienblüten abgepflückt habe. Ich mag die zarten Farben von Rosa bis Mint, so wie auch in dem Kissen.



Zum Tee gab es dann ein paar selbstgebackene Schokoladen-Cookies. Die in Milch oder Tee getunkt gleich nochmal so gut schmecken.
Das Rezept habe ich für euch mitgeschrieben:

Schokoladen-Cookies
Zutaten (für ca. 35 Stk.):
200 g Butter, 150 g brauner Zucker, Prise Salz, 2 Eier (L), 1 TL Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 320 g Mehl, 300 g Schokoladentropfen
Zubereitung:
Butter, Zucker Vanillezucker und Salz mit dem Mixer schaumig rühren. Dann nach und nach die Eier zufügen. Mehl und Backpulver unterrühren. Zum Schluss die Schokoladentropfen unterheben.
Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech setzten. Dabei auf ausreichend Abstand achten. Die Cookies im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 10 bis 12 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen. 



Die Reste der Cookies haben wir heute aufgegessen. Solltet ihr keine Schokoladentropfen zur Hand haben, tun es auch 300 g gehackte Schokolade!
Das das Wetter bei uns heute sehr herbstlich ist. Passt ein Tee- und Cookie-Post an diesem Sonntag-Nachmittag besonders gut.

Habt es schön gemütlich!
Eure Anna



Greengate Thermoskanne Simone White 800ml: Little White Cottage*
Greengate Cups Simone White: Little White Cottage
Greengate Abelone Kissenhülle: Little White Cottage*
Greengate Shopper Vilma: Little White Cottage*
Keramik Kanne Dots mintgrün aus England: Little White Cottage*