Montag, 28. Juli 2014

Auf die Schnelle...




Manchmal muss es in der Küche einfach blitzschnell gehen und es bleibt nicht viel Zeit zum Kochen, da kommt es mir gelegen, dass ich Tomatensugo habe. Portionsweise eingekocht stehen die hübsch dekorierten Gläser in meiner Vorratskammer und warten darauf gegessen oder verschenkt zu werden... So ein Tomatensugo ist schnell gekocht und wenn man gleich eine große Menge an Tomaten nimmt, kann man sich durchaus einige Portionen zur Seite stellen. Ich habe mein Sugo dann auch gleich getestet, in Kombination mit einer leckeren Pasta und ganz viel Basilikum.
Ein wenig gehobelter Parmesan darf bei einem Pastagericht bei mir auch nie fehlen. 

Die hübschen Flaschen und Aufkleber habe ich letzte Woche bei Anna in Neheim gekauft. Ihr findet diese aber sicherlich auch im Onlineshop. Auf dem Rückweg habe ich dann direkt im Supermarkt angehalten und einen Berg Fleischtomaten gekauft. Alles andere hatte ich bereits daheim.

Und hier kommt ein leckere Tomatensugo-Rezept:

Zutaten:
2 kg Fleischtomaten, 2 Zwiebeln (gehackt), 2 bis 4 große Knoblauchzehen (gehackt), 3 Stiele Rosmarin, 1 Töpfchen Basilikum, Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer, Honig, Olivenöl, Rotwein

Zubereitung:
Die Tomaten in Stücke schneiden und beiseite stellen (ich habe sie nicht enthäutet). Den Knoblauch und die Zwiebeln in Olivenöl glasig anschwitzen und anschließend mit einem Schuss Rotwein ablöschen. Nun die Tomatenstücke hinzugeben. Die Kräuter fein hacken und zu der Soße geben. Alles gut einkochen. Die Soße salzen, pfeffern und ein wenig Honig (ca. 2 EL) hinzugeben. Anschließend abschmecken.
Meine Soße hat ca. 3 Stunden vor sich hingeköchelt, bevor ich sie fein püriert habe.
Wer mag, kann noch etwas Tomatenmark hizugeben, damit sich die Soße besser bindet.

Den Tomatensugo noch heiß in vorbereitete Gläser füllen, die kurz auf den Kopf stellen.

Die Soße hält kühl und dunkel gelagert bestimmt ein halbes Jahr.

Kommt gut in die neue Woche!
Auslosen werde ich natürlich auch noch. Habt noch ein wenig Geduld!

Ganz viele Grüße, Eure Anna





Gläser, Aufkleber, grau-weiße Kordel, runde Anhänger: Casa di Falcone
Stoff: Ikea
Schale TineKHome: Geliebtes Zuhause

Kommentare:

  1. Super lecker schaut´s aus!!! GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    Eine leckere Idee und so schön dekoriert.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. OHHH wie toll
    kann ja bald meine TOMATALEN ernten
    und da kummt ma des REZEPTAL grod recht
    DAAAANKE
    hob no ah feine WOCHE
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh, das sieht köstlich aus! Selbst gemacht schmeckt´s ja auch am besten!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    ♥ Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna,
    deine Tomatensugo-Flaschen sehen so toll aus, fast zu schade zum Öffnen ;-) Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna
    Pasta geht immer. Mit Sugo aus so tollen Gläsern erst recht.
    En Guete!
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Sieht unglaublich lecker aus! :)
    Liebst, Kate!

    AntwortenLöschen
  8. Die Flaschen mit dem Tomatensugo sehen wunderschön aus und wenn ich mir die Zutaten so ansehe, dann bin ich mir sicher, dass es auch absolut köstlich schmeckt! Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße, Damaris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anna -

    Superlecker! Danke, für's Rezept ... ♥
    Hab's noch mit ein bisschen Chiliflocken abgerundet & bin dann in den Gourmethimmel entschwebt ... :)

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!