Samstag, 30. März 2013

Frohe Ostern!








Hallo ihr Lieben!

Ich sende euch viele Grüße zu Ostern und wünsche euch ganz wunderschöne, erholsame und nicht zu kalte Feiertage. Zu Ostern dekoriere ich nicht wirklich viel. Meistens bin ich unterwegs, im Urlaub oder bei meiner Familie. Ein paar Eier und Perlhuhnfedern dürfen aber auch bei mir nicht fehlen. Da es bei uns immer noch bitter kalt ist und es ab und an mal wieder schneit, habe ich mir den Frühling ins Haus geholt und mit zarten Farben dekoriert. Ich hoffe doch, dass der Frühling bald kommt und wir endlich unsere Wintergarderobe gaaaanz weit weg packen können. Die ganze letzte Woche hatte ich noch meine dickste Daunenjacke an, teilweise sogar mit "Eskimokapuze"... aber dazu später mehr :-) 

Ostern läuft in diesem Jahr ganz gemütlich ab. Ich habe vor zu backen und ansonsten stehen einige Besuche an, auf die ich mich schon freue!

Habt ein schööönes langes Wochenende und genießt die Feiertage!
Frohe Ostern!!! 
Eure Anna

Dienstag, 26. März 2013

Lecker: Eierlikörgugl



Zu Ostern ist Eierlikör ja irgendwie doch total angesagt :-) Deshalb habe ich auch noch ein weiteres leckeres Rezept, in dem Eierlikör eine tragende Rolle spielt! Kleine Gugl gehen ja immer schnell und sind super lecker. Dafür verwende ich immer eine Silikonbackform, mit der ich sehr gut klar komme, so dass ich mir jederzeit wieder eine kaufen würde. Auch das anschließende Spülen geht bei diesen Formen einfach super.

Vielleicht braucht ihr ja noch die eine oder andere Idee für euren Osterbrunch? Dann habe ich hier noch das Rezept für einige Eierlikör-Mini-Gugl oder einen große Eierlikör-Napfkuchenform:
Zutaten:
125g Weizenmehl
125g Speisestärke
4 gestr. TL Backpulver
250g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
250ml Speiseöl
200ml Eierlikör
5 Eier

Zubereitung:
Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und die übrigen Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Handrührgerät auf der höchsten Stufe mindestens 1 Minute lang schaumig schlagen.

Die Napfkuchenform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben oder die Guglform mit kaltem Wasser ausspülen. Anschließend den Teig in die Form füllen. Die Form anschließend in den vorgeheizten Backofen schieben.

Der Kuchen muss bei Ober- Unterhitze (180Grad) ca. 60 Minuten backen. Kleine Gugl brauchen natürlich nicht so lange. Da reichen ca. 10 bis 15 Minuten.
Lasst es euch schmecken und habt auch weiterhin eine schöne Woche.
Liebe Grüße, Anna & Paul

Sonntag, 24. März 2013

Lecker: Eierlikörparfait


Hallo ihr Lieben!
Braucht ihr eventuell noch einen leckeres Dessert für die Osterfeiertage? Dann habe ich genau das richtig für euch. Vor kurzer Zeit habe ich dieses Eierlikörparfait ausprobiert und es schmeckte einfach himmlisch. Ich habe zuvor noch nie ein Parfait gemacht, war aber von der Herstellungsweise ganz begeistert. Es war sehr schnell gemacht und vor allem kann man es gut vorbereiten, da es ja immer noch übe Nacht eingefroren wird.

Hier kommt für euch das Rezept:

Zutaten:
100g weiße Schokolade, 30g Baiser, 4 Eier, 1 Vanilleschote (und das Mark von dieser), 100g Zucker, 100ml Eierlikör, 250ml süße Sahne

Zutaten:
Zuerst Schokolade und Baiser klein hacken. Die Eier trennen.

Eigelb, Vanillemark und 50 g Zucker ca. 10 Min. lang hellcremig rühren. Anschließend den Eierlikör hinzugeben.

Nun das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Auch die Sahne steif schlagen. Beides zusammen mit Schokolade und Baiser unter die Eigelbmasse heben. Die Masse in eine ausgelegte Kastenform (25 cm) füllen. Bis zum Verzehr mindestens über Nacht einfrieren.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Liebe Grüße, Eure Anna




























Freitag, 22. März 2013

Frühlingsbilder und Gewinnerin


Hallo ihr Lieben!
Hier liegt so viel Schnee und ich kann es echt nicht mehr sehen... Kann da nicht mal jemand etwas unternehmen? Ein paar Frühlingsbilder gibts deshalb heute für euch! Das hält man ja sonst echt nicht aus. 
Außerdem habe ich die Rosa-Cosa-Verlosung ausgelost und gewonne hat die Dame, die den folgenden Kommentar abgegeben hat:

Anonym
Hallo mein liebes Annalein.. eine wundervolle Verlosung.. und ich liebe diesen Shop schon lange sehr...
ich finde dieses Armband so wundervoll
http://rosa-cosa.de/produkt/armband-lite-kate/
ggggggggggggggggggggglg dein Susilein...

Liebe Susi! Melde dich doch bitte per Mail bei mir. Dann leite ich deine Mailadresse für den Gutschein an Anja weiter. 
Wenn ihr nun kein Glück hattet, bitte nicht traurig sein, denn die nächste Verlosung folgt bestimmt und vielleicht habt ihr ja dann Glück.
Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende! 

Für mich beginnen heute die ersehnten Osterferien und wir haben einen Geburtstag zu feiern!

HAPPY BIRTHDAY "kleiner" Bruder :-)

Ganz viele Grüße, Annalein

Mittwoch, 20. März 2013

Madame Rosalie Give-Away







Hallo ihr Lieben!
Heute habe ich eine feine Überraschung für alle von euch, die aus dem Sauerland kommen und einen Gutschein von Madame Rosalie gewinnen möchten. Vielleicht kennt ihr diesen hübschen Laden ja bereits und ich erzähle euch hier gar nichts neues. 
Falls nicht, dann sprechen die obigen Bilder ja eigentlich schon für sich. Der Laden ist so gemütlich und man bekommt alles, was ein Blogger-Herz so begehrt :-) 
Wenn ihr also in der Nähe seid, schaut doch einfach mal vorbei. Ihr findet Madame Rosalie in Iserlohn, Kluse 23 und könnt dort auch immer einen leckeren Kaffee trinken und dabei stöbern und schwatzen :-)
Claudia ist so nett und verlost einen 25 Euro Gutschein unter allen teilnehmende Kommentaren.  

Da ihr euch den Gutschein nur bei im Laden selbst abholen und einlösen könnt, macht eine Teilnahme nur Sinn, wenn ihr aus der Nähe seid. 
Einen kleinen Einblick über weitere Produkte und Ideen vom Lädchen findet ihr auch HIER. Es gibt dort nämlich nicht nur Porzellan, sondern auch wunderschöne Kleidung für groß und klein von NoaNoa... und natürlich noch vieles mehr... So schööön!!!

Viel Spaß beim Stöbern. Ich drücke euch allen die Däumchen.
Die Verlosung endet am 04.April und ihr müsst ledigliche einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen! Am besten ihr schreibt direkt eure Mailadresse dazu, oder woher ihr kommt, damit ich die Namen später richtig zuordnen kann.
Claudia und ich freuen und schon auf eure kleinen Nachrichten.
Wenn ihr nicht aus Iserlohn und Umgebung seid könnt ihr heute noch schnell beim Rosa-Cosa-Give away mitmachen: KLICK
 Viele liebe Grüße, Eure Anna

Montag, 18. März 2013

Sunday-Teatime with Kusmi







Hallo am Sonntag!
Heute melde ich mich mit einer kleinen Tee-Party bei euch! 
Kaffee trinke ich meistens nur bei der Arbeit. Ansonsten bin ich eher eine Teetrinkerin. Da probiere ich neben meinen Lieblingstees auch immer mal wieder gerne etwas neues aus. Ganz besonders gerne mag ich verschiedene Sorten von Kusmi Tee
Diese sind nicht nur sehr sehr lecker, sondern auch wunderbar verpackt. Egal ob der Tee lose, oder im Beutel ist. Der Anblick ist doch jedes Mal ein Genuß: Eine Dose ist schöner als die Nächste! Ein Tee duftender als der Andere und nicht nur der aromatische Geruch überzeugt! Wer Kusmi noch nicht kennt, kann sich auch bei FB *hier* über das Pariser Unternehmen informieren.

Bei der momentan ja leider doch noch sehr kalten Jahreszeit, sind die Tees genau richtig. Da kann man es sich mit einer guten Tasse Tee und einem kleinen Mini-Gugel richtig gemütlich machen und die Seele baumeln lassen!
Ganz viele liebe Grüße und einen wunderbaren Sonntag!
Eure Anna 

Donnerstag, 14. März 2013

Sweet Gugel






 Oh ja, ich habe mal wieder leckere Mini-Gugels gebacken. Das Rezept stammt hier aus der ganz neuen Lecker Bakery, die viele von euch ganz sicherlich auch gekauft haben. Direkt am Erscheinungsdatum bin ich in den Baumarkt meines Vertrauens gefahren und wurde im Zeitschriftenregal fündig :-)
Und mal ganz ehrlich... Ich LIEBE die Lecker Bakery!
Diese Zeitschrift ist einfach ein HOCHGENUSS! Nicht nur wegen der leckeren Rezepte, sondern auch wegen der tollen Texte und Fotos! Lustig finde ich auch immer das Backrätsel. Das ist echt für richtige Back-Nerds (ich glaube, ich oute mich :-))

Gebacken habe ich auf jeden Fall die leckeren Marzipan-Gugels von S.67 (Ihr wisst schon, welche ich meine, oder?)

Wenn nicht... dann schnell nachbacken:

 
Zutaten:
100g kalte Marzipanrohmasse
3 Eier
125g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL neutrales ÖL (Sonneblumen- oder Rapsöl)
100g Mehl
1 TL Backpulver 
rote Lebensmittelpaste
 
Marzipan raspeln und mit Eiern, Puderzucker und Vanilliezucker cremig rühren. Öl langsam dazu gießen. Jetzt Mehl und Backpulver dazu sieben und unter rühren. Mit Lebensmittelfarbe rosa färben.
  
Die Formen einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Formen füllen.

Gugel im heißen Backogen 10 Minuten bei 150Grad backen und 5 Minuten abkühlen lassen.
Dann eine neue "Runde" backen...

Schmeckt echt lecker!  



 Paul durfte mit in die Rührschüsseln gucken. Er ist immer ganz begeistert, wenn in der Küche was los ist und der kleine Kerl mittendrin sein darf :-) Man muss allerdings immer aufpassen und darf ihn keine Minute aus den Augen lassen, da ansonsten direkt mal ein bis zwei Gugels abhanden kommen könnten :-)
Ansonsten mag er lieber Fernbedingungen (weshalb nun auf einem TV in unserer Familie nur noch das erste Programm läuft...). Anscheinend benimmt man sich in Spanien als Hund so :-)


.
Ein bisschen Osterdeko haben mittlerweile ausgepackt. Viel dekoriere ich an Ostern nie, aber ein paar Eier,  Federn und Kerzen dürfen nicht fehlen. Bei dem ganzen Schnee ist ja nun auch Zeit für etwas anderes! Das kleine Tablett habe ich mir mit Moos ausgelegt und dann die Eier hineingelegt. Diese habe ich zuvor mit Silberdraht, Perlen und Perlhuhnfedern umwickelt. Also mir gefällts, vor allem bei Sonnenschein!

Kommt morgen gut ins neue Wochenende. Lasst es euch gut gehen!
Eure Anna   

Dienstag, 12. März 2013

Armstulpen aus feinem Mohair




Wusst ich doch, dass meine Armstulpen hier noch einmal winterlich zum Einsatz kommen würden :-) 
Zumindest uns hier hat der Winter nämlich wieder fest im Griff und die kuscheligen Armstulpen haben mich heute auf meinem Weg in die Schule begleitet! 
Das Wetter geht ja echt gar nicht, also brauchen wir schöne Dinge zur Aufmunterung! So habt ihr euch ja auch schon recht zahlreich an unserer Verlosung beteiligt und ich freue mich sehr über eure lieben Kommentare (und ich bin mir sicher, Anja tut das auch!).

Die Armstulpen sind ganz einfach gestrickt. Verwendet habe ich Mohairgarn. Da ich den Faden auch nicht doppelt genommen habe, ist das Ergebnis sehr fein und grobmaschig und geht schon ein bisschen in die Richtung der "Lace-Strickerei". Eine Anleitung habe ich nicht verwendet, sondern einfach drauf los gestrickt. Am Bündchen immer abwechseln 1 Masche links, 1 Masche recht und dann einfach gerade hoch. Für die Daumen habe ich Löcher ausgespart. Ich finde es immer super, wenn die Stulpen bis über den Handrücken gehen und dafür braucht der Daumen eben ein Loch :-). Eine der Stulpen hat noch eine gehäkelte Blume abbekommen... Aber fragt mich jetzt bitte nicht, wie ich die gemacht habe :-) ...eben auch: einfach drauf los!

Wie dem auch sei! Für mich gehts jetzt ganz schnell wieder an den Schreibtisch auf dem sich die Arbeit stapelt. Mit tanzenden weißen Flocken vor dem Fenster kein wirkliches Vergnügen. Obwohl... vielleicht bin ich ja fertig wenn irgendwann mal wieder die Sonne scheint :-)

Liebe winterliche Grüße lasse ich euch hier!

Kerze: H und M
Ring: Bijou Br*gitte
Kette: Sence of Copenhagen
Kleid: Boden
Caridgan: Boden