Dienstag, 28. Juni 2011

Schöne Beuteltasche




Diese Beutel sind einfach zu schön. Also habe ich vor meinem Urlaub im April direkt zwei stück genäht. Die andere habe ich euch bereits gezeigt, aber diese habt ihr noch nicht gesehen. Die Farben habe ich in grün-grau Tönen gehalten. Das Gretelies Schnittmuster habe ich etwas abgewandelt, so ist diese Variante entstanden.  Die Tasche lässt sich wenden, je nach dem wie viel Lust man auf die Farbe grün hat :-) Vor den Berggipfeln in Schenna nochmal ein ganz besonders schöner Anblick!
Hoffentlich müsst ihr heut nicht zu viel schwitzen. Ich habe einen sehr sehr langen Schultag, so dass ich von der Sonne, wohl nicht allzuviel mitbekommen werde.

Montag, 27. Juni 2011

Lecker: Erdbeer-Sirup




Herzlich Willkommen in einer neuen Bloggerwoche :-) Seitdem gestern irgendwann der Nebel verschwunden war, schien endlich endlich wieder die Sonne und wir konnten es in unseren kleinen feinen Garten gemütlich machen. Den Erdbeersirup (den ich euch wirklich nur empfehlen kann) gab es als Erfrischung mit gekühltem Mineralwasser! Einfach lecker! Das Rezept habe ich aus der aktuellen Landlust. Es ist nicht schwierig zu zubereiten. Es werden Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft aufgekocht und püriert. (Die schönen Aufkleber gibts wie immer bei der lieben Anna von Casa die Falcone!)
Lasst es euch so richtig gut gehen und genießt das herrliche Wetter, wer weiß, wie lang es bleibt. 

Ganz herzlich begrüße ich auch meine neuen Leserinnen. Ich freue mich über eure Besuche und hoffe, dass euch meine Beiträge gut gefallen!

Freitag, 24. Juni 2011

Livingroom


Heute möchte ich euch ein paar Bilder von unserem Wohnzimmer zeigen. Die Kommode kennen einige von euch ja bereits. Stellt euch mal vor, dass ich die schon auf den Sperrmüll geben wollte. Keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe, aber ich bin ja früh genug zur Vernunft gekommen :-) Es sind immer noch nicht alle Ecken in unserer Wohnung fertig. Mit machen Stellen bin ich noch nicht so zufrieden, deshalb habe ich euch noch keine Wohnungsbilder gezeigt. In den letzten Tagen war es aufgrund des Wetter auch meistens viel zu dunkel, um schöne Fotos zu machen. Unseren Wohnraum mag ich wirklich sehr. Er ist schön hell, mit ganz vielen weißen Akzenten. Es ist so hell, dass natürlich auch der alte Schrank aus Kirschholz (vom Uropa meines Freundes) bleiben darf. Ich mag den Schrank so sehr. Er hat schöne geschwungene Formen und bietet unheimlich viel Stauraum. Unser Boden (der in der gesamten Wohnung verlegt ist, hat die Farbe "helles Ahorn", genauso wie unsere Arbeitsplatte in der Küche (auf die einige ja auch schon sehnlichst warten...). In der nächsten Woche soll das Wetter ja schön werden, ich denke, dann wird reichlich fotografiert! Jetzt lasst es euch gut gehen und genießt das Wochenende. Ich werde mich nun erstmal an meine Nähmaschine begeben. Seitdem ich nicht mehr in Schwerte wohne, komme ich nur noch sehr selten dazu.

Donnerstag, 23. Juni 2011

Lecker: Cupcakes mit Haube




Diese leckeren Törtchen wurden bei uns in letzter Zeit sehr gerne gegessen. Rhabarber-Cupcakes mit Baiserhaube. Die Zubereitung war etwas aufwendiger, aber trotzdem kein Problem. Da kann man es sich im eigenen Garten schmecken lassen. Ich hatte für dieses lange Wochenende auf gutes Wetter gehofft, aber leider sieht es nicht wirklich danach aus. Egal, ich muss unbedingt mal wieder an meine Nähmaschine! Die ist schon ganz eingestaubt und das, obwohl hier so viele neue Stöffchen verarbeitet werden wollen.

Hier ist für euch noch das Rezept:

Für 12 Stück:
600g Rhabarber
125 g Butter
225 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1/2 TL gemahlener Zimt
Salz
3 Eier (zwei davon getrennt)
125 g Mehl
50 Speisestärke
1 TL Backpulver
1 EL Puderzucker

außerdem: Muffinblech

Zubereitung:
Rhabarber putzen und würfeln. Weiches Fett, 125 g Zucker, Vanillin, Zimt und 1 Prise Salz sehr cremig rühren. 1 Ei und 2 Eigelb nacheinander gut unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver sieben und ebenfalls kurz unterrühren. Rhabarber unterheben, Teig in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen und im Backofen bei 170Grad Umluft ca. 20Minuten backen.

Inzwischen 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und dabei 100g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Eischnee auf die Törtchen spritzen, weitere 15 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, mit Puderzucker betreuen. 

(Quelle: Living@Home Spezial)

Montag, 20. Juni 2011

Handbestickt








Als ich im April längere Zeit krank war, habe ich ab und an ein wenig gequiltet und gestickt. Dabei herausgekommen ist dieses Deckchen. Die Idee stammt aus dem Buch Tildas Haus. Ich wollte mal wieder etwas aus diesem Buch machen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, auch wenn es wirklich ganz schön viel Arbeit ist. Erst wird der Stoff bestickt, genäht und anschließend noch per Hand gequiltet. Da die beiden Stofflagen von innen mit einem Vlies verstärkt wurden, sieht das Quilting besonders schön aus. 
Ich hoffe, ihr hattet einen guten Wochenstart. Ich werde mich gleich mal um unser Abendessen kümmern und mich anschließend beim Yoga entspannen!
Liebe Grüße lasse ich euch hier, Anna

Freitag, 17. Juni 2011

Pfingstrosen



Ihr Lieben! Mich trennen nur noch drei Schulstunden vom Wochenende und ich freue mich schon riesig auf einen Latte Macchiato auf unserer sonnigen Terrasse am Nachmittag! Für schöne Blumen am Wochenende habe ich bereits vorgesorgt.Momentan kaufe ich wirklich ständig Pfingstrosen. vor allem in den Farben hellrosa und weiß. Ich mag es so sehr, wenn die riesigen Köpfe sich zu hunderten kleinen Blättern entfalten...
Also lasst es euch gut gehen und passt auf euch auf! Am Wochenende mache ich dann auch ganz sicher die gewünschten Küchenfotos!
Liebe Grüße, Eure Anna

Donnerstag, 16. Juni 2011

Dänisches Tellerregal







Vor unserem Einzug haben wir uns eine schöne neue Küche gekauft (die muss ich noch für euch fotografieren). Über unserem Esstisch hängt nun ein extra angefertigtes dänisches Tellerregal, indem nun einige meiner GG-Teilchen sehr schön zur Geltung kommen. Das Regal musste natürlich weiß sein... So kann man es immer nach belieben neu dekorieren und umgestalten. Die kleinen Hängevasen habe ich ebenfalls neu. Sie sind super für einzelne schöne Blüten. Die dänischen Fähnchen gibts bei Andrella! Nun wünsche ich euch einen schönen Tag!

Dienstag, 14. Juni 2011

Mug Rug mit Kirschen






Nachdem mein erstes "Mug Rug" so schön geworden ist, musste natürlich ganz dringend auch noch ein zweites Mini-Deckchen her. Aus den gleichen Resten (jetzt sind sie aber endgültig leer!) habe ich ein weiteres Mug Rug genäht und bin immer noch genauso begeistert! Die kleinen Deckchen sind wirklich schnell gezaubert und die Größe kann man je nach Wunsch oder Stoffresten variieren. Wir frühstücken nun morgens davon. Aber auch einfach nur so sehen sie toll aus! 
Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!

Herzlich Willkommen auch meinen neuen Leserinnen! Ich hoffe, euch gefällts hier bei mir!

Samstag, 11. Juni 2011

Gartenfreuden



Vor zwei Wochen habe ich unsere Buchsbäume im Garten beschnitten. Da kamen so viele Zweige zusammen, dass ich zwei schöne Kränze binden konnte. Dafür habe ich einfach einen Weidenzwei gebogen und die beiden Enden mit Draht zusammengebunden. Anschließend habe ich immer einige Buchsbaumzweige um den Kranz gelegt und in einem Ring mit Draht festgewickelt. Die Ergebnisse können sich auf jeden Fall sehen lassen. (So könnt ihr auch nochmal meine Kommode bewundern :-)) Einen Garten zu haben ist schon richtig toll! Für uns momentan richtiger Luxus, den wir in vollen Zügen genießen! Ich muss ihn unbedingt mal fotografieren und euch zeigen! Liebe Grüße und ein schönes WE, Eure Anna

Donnerstag, 9. Juni 2011

Mug Rug



Hier ist nun das Ergebnis meines WIP von vor ein paar Tagen... Ein schönes Mug Rug für unsere Küche (und da ich noch ein paar dieser schönen Stoffreste übrig habe, wird sicherlich noch ein zweites entstehen!). Ich habe es nach einer Anregung von Durbanville.design genäht und bin mit dem Ergebnis wirklich sehr zufrieden. So ein Log Cabin lässt sich wirklich schnell nähen und ist auf für Nähanfängerinnen gut geeignet. Vor allem ist es super, um Stoffreste weiter zu verarbeiten und davon haben wir vermutlich alle genug, oder?
Ich habe meine Fotos heute größer eingestellt als sonst und würde mich über eine Rückmeldung von euch sehr freuen! 
Liebe Grüße und eine schöne Rest-Woche, eure Anna

Dienstag, 7. Juni 2011

Lackierte Kommode



Ein Foto von meiner lackierten Kommode möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten :-)  Dieses Mal steht ein weißer Fliederzweig drauf (den haben wir nämlich auch im Garten...). In der Kommode sind nun die unterschiedlichsten Dinge verstaut. Zwei Schubladen habe ich aber für Vlies und ganz besonders sperrige Stoffe, wie Walk o.ä. reserviert. Da ist so eine Schublade auch mal schnell voll!
Ich bin gespannt, wie sie euch gefällt!

Montag, 6. Juni 2011

Von neuen bzw. alten Kommoden



Herzlich Willkommen in einer neuen Woche :-) Diese Bilder wollte ich euch schon in der letzten Woche zeigen, die Zeit rast ja nur so vorbei, deshalb gibts den schönen Flieder auf meiner weiß lackierten Kommode erst jetzt. Der Flieder ist aus meinem eigenen Garten (das Fliederbäumchen blühte doch tatsächlich direkt vor meinem Nähzimmerchen...) und mittlerweile leider schon verblüht. 
Die Kommode ist nicht neu, sondern schon etwas älter. Ich habe sie mal in meinen "Jugendjahren" zum Geburtstag bekommen und so begleitet sie mich schon ein ganzes Weilchen. Sie ist bereits mehrere Male mit mir gemeinsam umgezogen und hatte immer ihren ganz eigenen Platz. Nun passte sie aber irgendwie nicht mehr ins neue Wohnungsbild. So habe ich sie kurzerhand weiß lackiert. Die Schubladen haben jeweils zwei neue weiße Porzellangriffe bekommen. Sie sieht nun so schön aus, dass sie einen Ehrenplatz im Wohnzimmer bekommen hat (das wollte ich euch ja auch noch zeigen...).

Lasst es euch gut gehen!
Eure Anna

Sonntag, 5. Juni 2011

WIP



Da ich leider immer noch nicht gesund bin und auch weiterhin Antibiotika nehmen muss, passiert hier gerade nicht wirklich viel. Die meiste Zeit des Tages liege ich auf dem Sofa, oder zur Abwechslung mal im Garten. An der Nähmaschine komme ich zu nichts, deshalb liegt hier auch schon tagelang eine angefangene Arbeit herum, die ich euch heute zeige: mein "work in progress"... Ihr dürft gespannt sein. 
Danke für eure lieben Kommentare und zahlreichen Besuche auf meinem Blog!
Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!
Kram, Anna